Seite 274 von 281 ErsteErste ... 174224264270271272273274275276277278 ... LetzteLetzte
Ergebnis 4.096 bis 4.110 von 4201
  1. #4096
    Zitat Zitat von bauknecht Beitrag anzeigen
    Genau so. Und nein, ich finde nicht, dass es kontraproduktiv ist.
    Ich habe gerade gelesen, dass in Deutschland 85% die Störaktionen der Letzten Generation ablehnen, 13% befürworten sie. Ich könnte mir vorstellen, dass das bei "Just Stop Oil" sehr ähnlich sein dürfte. Ich weiß zwar, dass auch negative Publicity gute Publicity sein kann, allerdings in diesem Fall bin ich mir da nicht so sicher.

    Schaun wir uns doch einmal die Forderung der Aktivisten an:
    Die Gruppe „Just Stop Oil“ verband die Aktion mit der Forderung an die künftige britische Regierung, bis 2030 den Ausstieg aus allen fossilen Energieträgern zu vollziehen.
    https://www.deutschlandfunkkultur.de...ulver-102.html

    Für wie wahrscheinlich hältst Du die Möglichkeit, dass das in die Tat umgesetzt wird? Und wie soll das funktionieren?
    "Wenn du die Welt vereinen willst, gründe mehr Rockbands, nicht politische Parteien und Religionen" - Gene Simmons

  2. #4097
    homo novus Avatar von caesar
    Ort: milchstrasse
    Klar, wer versucht Personen zu stoppen, die eine straftat begeben wollen und sie "wegzerrt" und festzuhalten für die Polizei begeht eine straftat.

    Zu schade, dass die volksrevolution ausbleiben wird, wie 1968.

  3. #4098
    Zitat Zitat von *Blue* Beitrag anzeigen
    dann zitiere nicht mich, wenn du dich auf was ganz anderes beziehst.
    das ist ganz schlechter Stil
    Du beziehst Dich doch ganz klar auf die Frau in dem Video:
    Zitat Zitat von *Blue* Beitrag anzeigen
    Warum versucht nur eine einzige Frau, die Irren von ihrer sinnfreien Aktion abzuhalten?
    Ich habe mir das Video gerade mal angeschaut:
    Das, was die Frau da betreibt, ist Körperverletzung.

  4. #4099
    When we were kings Avatar von *Blue*
    Ort: Behind the wheel
    Zitat Zitat von bauknecht Beitrag anzeigen
    Du beziehst Dich doch ganz klar auf die Frau in dem Video:

    Ich habe mir das Video gerade mal angeschaut:
    Das, was die Frau da betreibt, ist Körperverletzung.
    du solltest "ist meiner Meinung nach" einfügen - denn das ist null Fakt, was du schreibst

    ja, dann schauen wir mal, wie die britische Justiz diese Frau bestrafen wird

    du hast echt eine beängstigende Rechtsauffassung
    Geändert von *Blue* (22-06-2024 um 13:16 Uhr)

    "Don't you еver dare to wear my Depeche Mode T-shirt"
    There are 10 types of people in the world:
    Those who understand binary, and those who don't.


  5. #4100
    Zitat Zitat von HobbyChinese Beitrag anzeigen
    Ich habe gerade gelesen, dass in Deutschland 85% die Störaktionen der Letzten Generation ablehnen, 13% befürworten sie. Ich könnte mir vorstellen, dass das bei "Just Stop Oil" sehr ähnlich sein dürfte. Ich weiß zwar, dass auch negative Publicity gute Publicity sein kann, allerdings in diesem Fall bin ich mir da nicht so sicher.

    Schaun wir uns doch einmal die Forderung der Aktivisten an:

    https://www.deutschlandfunkkultur.de...ulver-102.html

    Für wie wahrscheinlich hältst Du die Möglichkeit, dass das in die Tat umgesetzt wird? Und wie soll das funktionieren?
    Auch den 85%, die die Aktionen ablehnen, wird die Problematik "Klimakrise" damit ins Bewusstsein gebracht.
    Und - ich gehe davon aus, dass diese 85% nicht alle rotzdumm sind - sie werden dadurch angeregt, sich mit dem Thema zu beschäftigen und die Sache zu reflektieren.

    Es ist legitim, Ziele höher anzusetzen, um wenigstens sicher einen Teil davon zu erreichen.
    Geändert von bauknecht (22-06-2024 um 13:08 Uhr) Grund: "Klimakrise" gegen "Klimaschutz" getauscht

  6. #4101
    Sehr oft heiligt der Zweck nicht die Mittel.

    Wer das Verschandeln von Weltkulturerbe rechtfertigt, befindet sich zwar nicht auf demselben Stand der Kulturlosigkeit wie der/die Täter, er mindert aber damit zumindest dessen Wert.
    Ob die Schäden reversibel sind bzw. mit welchem Aufwand - wurde das denn mittlerweile schon geklärt? - spielt dabei keine Rolle. Zumal wenn sich die barbarischen Täter gar nicht erst zuständig empfinden ihren Dreck wieder in Ordnung zu bringen, sich sogar im Recht fühlen, in "Notwehr" zu handeln.

  7. #4102
    Zitat Zitat von bauknecht Beitrag anzeigen
    Auch den 85%, die die Aktionen ablehnen, wird die Problematik "Klimaschutz" damit ins Bewusstsein gebracht.
    Und - ich gehe davon aus, dass diese 85% nicht alle rotzdumm sind - sie werden dadurch angeregt, sich mit dem Thema zu beschäftigen und die Sache zu reflektieren.

    Es ist legitim, Ziele höher anzusetzen, um wenigstens sicher einen Teil davon zu erreichen.

    Ein Teil wird doch schon umgesetzt.

    Kleiner persönlicher Kommentar: Du hast auch andere User hier als Dumm bezeichnet, weil ihr Paradigma anders aussieht oder sie andere Vorstellungen haben, wie man Ziele erreichen kann. Ich finde es daher seltsam, dass Du genau das bei anderen bemängelst.

    Ein Teil läuft ja scheinbar schon:
    Der Zehn-Punkte-Plan des Premierministers sieht daher vor, den Markt für Wärmepumpen bis 2028 auf 600.000 Anlagen pro Jahr zu erweitern. Dafür soll ein Gesetzentwurf die Einführung einer neuen Regelung für kohlenstoffarme Wärme ermöglichen. Das Programm baut auf Maßnahmen auf, die die Wärmepumpenindustrie in England bereits gefördert haben, wie etwa das Boiler Upgrade Scheme mit einem Budget von etwa 516 Mio. Euro.

    Was den Strom zum Betrieb der Wärmepumpen betrifft, stützt sich die britische Regierung auf den steigenden Anteil erneuerbarer Energien an der Stromerzeugung Großbritanniens. In Folge würden elektrische Wärmepumpen also immer umweltfreundlicher werden.
    https://tga.at/heizung/grossbritanni...verzehnfachen/

    In Großbritannien hat der Anteil von E-Fahrzeugen zuletzt stark zugenommen. Im Oktober machten sie 37,6 Prozent aller Neuzulassungen aus. Reine batteriebetriebene Fahrzeuge (BEV) legten den 42. Monat in Folge zu.
    https://www.wiwo.de/politik/europa/v.../29579854.html

    Also dass da gar nichts passiert, sehe ich nicht. Teilziele werden erreicht. Die Gruppe der Aktivisten fordert allerdings, dass der Wechsel bis 2030 VOLLZOGEN sein soll. Deswegen noch einmal meine Frage: Wie soll das gehen?
    "Wenn du die Welt vereinen willst, gründe mehr Rockbands, nicht politische Parteien und Religionen" - Gene Simmons

  8. #4103
    säule des forums Avatar von alonzo
    Ort: heidelberg
    Zitat Zitat von bauknecht Beitrag anzeigen
    "Kein Respekt vor Kulturgütern" haben die, denen der Klimawandel egal ist, oder die ihn sogar leugnen.
    Denn dann werden irgendwann keine Menschen mehr da sein, die die Kulturgüter bestaunen können.

    "Kein Respekt vor Kulturgütern" haben nicht die, die mit Aktionen, bei denen Kulturgüter reversibel beeinträchtigt werden, auf die Probleme aufmerksam machen wollen.
    ich habe gerade respekt vor einem kulturgut, wenn ich es beschädige um auf etwas aufmerksam zu machen? eine gelungene orwellianische formulierung, aus der eine gehörige dosis machtarroganz spricht. diese dahinter stehende haltung, wonach der zweck die mittel rechtfertig (ohne zu überlegen ob die gewählten mittel letztlich zweckdienlich sind) sorgt dafür, dass das handeln diese sog. aktivisten mehrheitlich in der bevölkerung als übergriffig wahrgenohmen wird.

    dem thema klimaschutz wird hierdurch ein bärendienst erwiesen, den das ergebnis dieser aktionen ist ja in der regel, dass eben nicht über klimapolitik gesprochen wird, sondern über die aktionen an sich und das mehrheitlich ablehnend. bedenkt man, dass das thema umwelt- und klimaschutz in deutschen meinungsumfragen stets (auch) als wichtiges handlungsfeld genannt wird sollte es doch den aktivisten zu denken geben so auf ablehnung zu stoßen.
    Zitat Zitat von Vongole Beitrag anzeigen
    Alonzo fällt unter den guten Strafrechtsgrundsatz "Nulla poena sine culpa", das muss man dem Board schon zugestehen.
    Man kann es auch Narrenfreiheit nennen.

  9. #4104
    homo novus Avatar von caesar
    Ort: milchstrasse
    Zitat Zitat von bauknecht Beitrag anzeigen
    Auch den 85%, die die Aktionen ablehnen, wird die Problematik "Klimakrise" damit ins Bewusstsein gebracht.
    Und - ich gehe davon aus, dass diese 85% nicht alle rotzdumm sind - sie werden dadurch angeregt, sich mit dem Thema zu beschäftigen und die Sache zu reflektieren.

    Es ist legitim, Ziele höher anzusetzen, um wenigstens sicher einen Teil davon zu erreichen.
    Nicht jeder ist links, Aktivist, geht an eine Universität und geht für gaza, gegen den klimawandel, etc protestieren.
    das melken eines leeren euters bewirkt nur,
    das man vom melkstuhl gestossen wird.

    rise and rise again until the lambs become to lions.

  10. #4105
    Ich komme in Frieden. Auf ewig! Avatar von dracena I.O.F.F. Team
    Ort: Mördergrube
    Zitat Zitat von bauknecht Beitrag anzeigen
    "Kein Respekt vor Kulturgütern" haben die, denen der Klimawandel egal ist, oder die ihn sogar leugnen.
    Denn dann werden irgendwann keine Menschen mehr da sein, die die Kulturgüter bestaunen können.

    "Kein Respekt vor Kulturgütern" haben nicht die, die mit Aktionen, bei denen Kulturgüter reversibel beeinträchtigt werden, auf die Probleme aufmerksam machen wollen.
    Wenn du nicht einmal den fehlenden Respekt vor Kulturgütern oder Aktivismus als Selbstzweck als Argument dafür ansiehst, diese Aktion abzulehnen und dich stattdessen lieber an Kommentaren abarbeitest, die im foral akzeptablen Rahmen liegen, dann gibt es wohl nicht viel zu diskutieren.

    Allenfalls deine Behauptung, es sei kein fehlender Respekt vor Kulturgütern, diese mit Farbe zu beschmieren, aber gut.

    Ich will auch gar nicht wissen, wie weit "Der Zweck heiligt die Mittel" gehen sollte.
    Nein ist ein vollständiger Satz.

  11. #4106
    Zitat Zitat von HobbyChinese Beitrag anzeigen
    Die Gruppe der Aktivisten fordert allerdings, dass der Wechsel bis 2030 VOLLZOGEN sein soll. Deswegen noch einmal meine Frage: Wie soll das gehen?
    Das wird nicht funktionieren.
    Aber nochmal meine Antwort: Es ist legitim, Ziele höher anzusetzen, um wenigstens sicher einen Teil davon zu erreichen.
    Wenn ich mir das Ziel für 2045 stecke, wird es vielleicht 2055 erreicht.
    Wenn ich es für 2030 stecke, wird es vielleicht 2040 erreicht.
    Welche Variante wäre besser?

  12. #4107
    Zitat Zitat von dracena Beitrag anzeigen
    Wenn du nicht einmal den fehlenden Respekt vor Kulturgütern oder Aktivismus als Selbstzweck als Argument dafür ansiehst, diese Aktion abzulehnen und dich stattdessen lieber an Kommentaren abarbeitest, die im foral akzeptablen Rahmen liegen, dann gibt es wohl nicht viel zu diskutieren.
    Ich sehe ja nicht mal, dass bei den Aktivisten fehlender Respekt vor Kulturgütern vorhanden ist, weil: sh. weiter unten ("Reversibilität").
    Wenn harmlose Aktivisten als "Dumme, kriminelle Barbaren", "Ohne Sinn und Verstand", "Pfeifen", "Idioten", "Irre" beleidigt werden, wenn phantasiert wird: "Wenn du den Aktivisten voll eine aufs Zifferblatt kloppst, dürfte das mehr Aussichten auf Erfolg haben.", wenn gutgehießen und gefordert wird, dass die Aktivisten körperlich angegriffen werden, ist das also im foral akzeptablen Rahmen? OK. In meinem akzeptablen Rahmen ist das jedenfalls nicht.


    Zitat Zitat von dracena Beitrag anzeigen
    Allenfalls deine Behauptung, es sei kein fehlender Respekt vor Kulturgütern, diese mit Farbe zu beschmieren, aber gut.
    Du unterschlägst einen wichtigen und ausschlaggebenden Aspekt:
    Meine Behauptung bezog sich explizit auf temporäre, reversible Beeinträchtigungen der Kulturgüter.
    Bitte keine Legenden bilden.
    Zitat Zitat von dracena Beitrag anzeigen
    Ich will auch gar nicht wissen, wie weit "Der Zweck heiligt die Mittel" gehen sollte.
    Was Du damit jetzt genau andeuten willst, würde mich brennend interessieren
    Geändert von bauknecht (22-06-2024 um 14:02 Uhr)

  13. #4108
    When we were kings Avatar von *Blue*
    Ort: Behind the wheel
    .
    Geändert von *Blue* (22-06-2024 um 14:11 Uhr)

    "Don't you еver dare to wear my Depeche Mode T-shirt"
    There are 10 types of people in the world:
    Those who understand binary, and those who don't.


  14. #4109
    Zitat Zitat von *Blue* Beitrag anzeigen
    und woher genau wussten die 2 Menschen, die eingeschritten sind, dass es genau das ist - in exakt diesem Moment ????


    und keiner weiss das - auch jetzt nicht
    Und was haben die 2 Menschen jetzt genau mit meiner Meinung zu tun?
    Ich verstehe den Bezug nicht.

    Oder bringst Du das in Bezug zu der von mir gesehenen Körperverletzung?
    Meinst Du, es wäre bei "echter" Farbe legitimer gewesen, körperliche Gewalt auszuüben?
    Ich verstehe jetzt echt nicht, was Du mir damit sagen willst.

  15. #4110
    Zitat Zitat von bauknecht Beitrag anzeigen
    Du beziehst Dich doch ganz klar auf die Frau in dem Video:

    Ich habe mir das Video gerade mal angeschaut:
    Das, was die Frau da betreibt, ist Körperverletzung.
    Du hast Zivilcourage falsch geschrieben.
    Am Ende feiern immer die Bayern! (Wurst-Uli)

Seite 274 von 281 ErsteErste ... 174224264270271272273274275276277278 ... LetzteLetzte


Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •